Zu den
anderen Religionen...

Fragezeichen
Zur Religionenstartseite
Zum Thema Islam
Zum Thema Judentum
Zum Thema Buddhismus
Zum Thema Bahai
Zum Thema Hinduismus

Christentum

- Jesus ist der Messias

Christen glauben an einen einzigen Gott. Ihre Religion hat sich aus dem Judentum entwickelt und ist auch mit dem Islam verwandt. Aus ihm hat sich später die Bahai-Religion entwickelt. Alle vier Religionen haben den gemeinsamen Stammvater Abraham.

Jesus hat als Jude vom Reich Gottes gesprochen und verkündet, dass mit ihm dieses Reich schon begonnen hat. Die Menschen, die an Jesus Christus und seine Botschaft glaubten, nannten sich später Christen. Paulus und die anderen Apostel haben die Botschaft von Christus weitererzählt. So wurde sie verbreitet.
Jesus predigte viele Dinge aus der jüdischen Bibel und ergänzte die Ausführungen. Später entstand daraus das Zweite Testament. Die jüdische Bibel nennen Christen daher auch das Erste Testament. Beide Testamente zusammen sind die Bibel der Christen.
Jesus forderte die Menschen dazu auf, sich an die Zehn Gebote zu halten und friedlich, fair und gerecht miteinander zu leben und füreinander zu sorgen. Er selbst soll vielen kranken und armen Menschen auf wundersame Weise geholfen haben.
Christen glauben, dass Jesus Christus der Messias ist, der vom Tod auferstanden ist und sie von ihren Sünden befreit. Juden und Muslime glauben das nicht.

Das Christentum hat auf der ganzen Welt ungefähr zwei Milliarden Anhänger und ist damit die größte Weltreligion.  

Eure Fragen zum Christentum


Welchen Unterschied gibt es zwischen Judentum und Christentum?
Warum entstand das Christentum, obwohl Jesus Jude war?
Warum sind Judentum und Christentum nicht eins?
Ist die Religion im Krieg zwischen Juden und Christen nur ein Vorwand?
Wie leben Christen?
Die Entdeckerkinder sitzen alle hintereinander und bilden von oben gesehen ein Fragezeichen
www.sigrunbilges.de
Seiten-Zusatzinfo
Zusatzinfo schließen
Lesemodus