Zu den
anderen Religionen...

Islam

- Allah ist einzigartig und Mohammed ist der Prophet

Der Islam ist eine der großen Weltreligionen, die an nur einen Gott glauben. Er ist mit dem Judentum und dem Christentum verwandt. Außerdem hat sich die Bahai-Religion aus dem Islam entwickelt. Alle vier Religionen haben den gemeinsamen Stammvater Abraham.

Islam bedeutet „Unversehrtheit“ oder „Frieden“. Die Gläubigen des Islam heißen Muslime. Sie glauben an einen einzigen Gott. Er heißt auf Arabisch Allah. Die Botschaft von Allah ist der Koran. Das wichtigste Ziel der Muslime ist es, die religiösen Gebote gut zu beachten und so zu leben, dass es Allah gefällt. Im Zusammenleben sind Muslimen Gerechtigkeit und Barmherzigkeit, Friede, Vernunft, Bildung und Fortschritt wichtig. Kein Mensch darf wegen seiner Hautfarbe oder Herkunft benachteiligt werden. Nach dem Tod wünschen sich Muslime ein ewiges Leben bei Gott.

Der Islam kam vor rund 1440 Jahren in die Welt. Der Prophet Mohammed verbreitete den Glauben unter den Menschen. Heute gehören der Religion über eine Milliarde Menschen auf der Erde an.

Eure Fragen zum Islam  


Wie kann ich dem Islam beitreten?

Das Thema auf anderen Kinderseiten


Der Islam bei
Helles-Koepfchen
Die Entdeckerkinder sitzen alle hintereinander und bilden von oben gesehen ein Fragezeichen
www.sigrunbilges.de
Seiten-Zusatzinfo
Zusatzinfo schließen